Wichtige Information für Buchbestellungen / Important information for book orders


Bitte beachten Sie bei Ihren Buchbestellungen für den Lesesaal der Wissenschaftlichen Spezialbibliothek:

Aufgrund von Umstrukturierungen von Januar bis Ende Mai 2019 sind ganze Bestandsbereiche nur eingeschränkt verfügbar. – Das bedeutet konkret, dass bestellte Bücher in diesem Zeitraum ggf. nicht oder nur nach einer längeren Wartezeit im Lesesaal bereitgestellt werden können.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an Frau Obi und Frau Zimmermann unter lesesaal@ijb.de.

Following facts apply for book orders to our reference library:

Because of a reorganisation of the library stock from January until the end of May 2019, books are partly not at all available or are partly available only after a longer waiting period.

Thank you for your understanding!

For questions or information regarding book orders please contact Lucia Obi and Nadine Zimmermann: lesesaal@ijb.de

Advertisements

Die Gewinner des diesjährigen Kalenderblatt-Wettbewerbs stehen fest!

Seit 2011 gibt die Stiftung Internationale Jugendbibliothek einen mehrsprachigen illustrierten Kalender mit Kindergedichten heraus. Er erscheint seit diesem Jahr unter dem Titel „Der Kinder Kalender“ in der edition momente. Wie bereits 2017 konnten Kinder in dem Kalender ein dafür vorgesehenes freies Blatt mit eignen illustrierten Gedichten gestalten und dieses im Rahmen eines Wettbewerbs einreichen.

Die Giraffe (Klara, 5)

In diesem Jahr haben mehr als 300 Kinder, Jugendliche und sogar ein paar Erwachsene an dem Wettbewerb teilgenommen. Darunter waren auch zahlreiche Gemeinschaftswerke aus Kindergärten, Schulen und Horten oder von Freunden und Geschwistern. Sie kamen aus allen Gegenden Deutschlands, aus Österreich, der Schweiz, Italien, Norwegen und sogar aus Neuseeland. Einige Gedichte waren sogar zweisprachig! Genauso breit gestreut wie die Herkunft der Beiträge waren die Themen der Blätter: neben jahreszeitlichen Gedichten, ging es um Familie, Tiere, Freundschaft, Schule und vieles mehr. Im Grunde genommen bildet der Wettbewerb damit ab, was auch für den „Kinder-Kalender“ selbst kennzeichnend ist: er breitet ein kleines Universum von fröhlichen, nachdenklichen und unterhaltsamen Kindergedichten aus

Eine Jury hat aus den Einsendungen der Kinder acht illustrierte Gedichte ausgewählt, die sie besonders textlich und künstlerisch überzeugt hat. Zu der Jury gehörten die Illustratorin Susanne Straßer, der Schriftsteller, Lyriker und Übersetzer Michael-Uwe Gutzschhahn, die SZ-Redakteurin Andrea Schlaier, die Direktorin der Internationalen Jugendbibliothek Dr. Christiane Raabe sowie Ute Konstanzer und Dr. Élodie Malanda von der Internationalen Jugendbibliothek.

Das Tierheim (4. Klasse der Johannes-Schule Berlin)

Die Gewinner Elsa aus Bamberg (8), Emmi aus Berlin (9), Klara aus Nürnberg  (5), Lydia aus Berlin (o.A.), Mael aus Stuttgart (10), die Geschwister Joshua (6), Louisa (8) und Emilia (11) aus Kiel, die Geschwister Paul und Emil aus Lübeck und die 4. Klasse der Johannes-Schule Berlin dürfen sich nun über eine Veröffentlichung ihres Kalenderblatts auf unserer Homepage und einen Kinder Kalender 2019 freuen.

Hier könnt ihr die Gewinnerbeiträge bewundern:

Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei ALLEN, die mitgemacht haben, für die vielen tollen Ideen und kreativen Beiträge und freuen uns auf eine dritte Runde in 2019!

Öffnungszeiten während der Weihnachtsferien

Neujahrskarte

Vom 24. Dezember 2018 bis einschließlich 1. Januar 2019 bleibt die gesamte Bibliothek geschlossen.

Die Kinderbibliothek öffnet wieder am 2. Januar 2019 und an diesem Tag bereits um neun Uhr.

Die Ausstellungen, das Binette-Schroeder-Kabinett und das Michael-Ende-Museum können am Wochenende 5./6. Januar 2019 von 14 – 17 Uhr besichtigt werden.

Der Lesesaal öffnet wieder am Montag, 7. Januar 2019.

Frohe Feiertage!

Our opening hours during the Christmas holidays

The library is closed from December 24th 2018 until January 1st 2019.

The Children’s Library is open from January 2nd on, and welcomes you and your family on Wednesday, January 2nd already from 9 am on.

All exhibitions, as well as Binette Schroeder Cabinet and Michael Ende Exhibition are open on the weekend of January 5th/6th from 2 to 5 pm.

The reference library opens again on Monday, January 7th 2019.

Happy Holidays!

PM: So leben sie noch heute. Europa illustriert die Grimms

Die neue Jahresausstellung der Internationalen Jugendbibliothek:
„So leben sie noch heute. Europa illustriert die Grimms“

vom 7. November 2018 bis Oktober 2019
Eintritt 2 Euro. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa/So 14-17 Uhr.

Die Kinder- und Hausmärchen von Jacob und Wilhelm Grimm sind das weltweit meistübersetzte Werk deutscher Sprache. Die Ausstellung „So leben sie noch heute: Europa illustriert die Grimms“ nimmt die Rezeption der Märchen durch die europäische Illustrationskunst in den Blick. Die Bücherauswahl zeigt, wie die kanonisierten Texte der Brüder Grimm, eine Ikone deutscher Kultur, in anderen europäischen Ländern interpretiert oder aktualisiert werden. Illustratorinnen und Illustratoren aus 17 Ländern haben sich ihre ganz eigenen Bilder der Grimmschen Märchen gemacht. So versetzen sie Rotkäppchen in einen Großstadtdschungel (Roberto Innocenti), lassen Hänsel und Gretel durch einen Comic irren (Sophia Martineck) oder gestalten die Bremer Stadtmusikanten als Arbeiterparabel (Claudia Palmarucci). Mit Humor und künstlerischem Engagement suchen sie neue Bilder für die bekannten Märchen der Brüder Grimm und machen deutlich, wie dehnbar die Märchenstoffe sind.

Die Ausstellung ist ein Beitrag zum europäischen Kulturerbejahr 2018 und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Zur Ausstellung werden Workshops für Schulklassen angeboten.
Über eine Ankündigung oder einen Bericht würden wir uns sehr freuen. Weitere Informationen und Bildmaterial stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Freundliche Grüße
Presse- und Programmarbeit
Tel. 089/891211-30 E-Mail: presse@ijb.de

1001 Nacht reloaded. Rückblick auf die Tagung „Märchenhafter Orient.“

Dass das westliche Orientbild viel mehr über die Fantasien des Westens aussagt, als über den sogenannten „Orient“, hat Edward Said schon 1978 in seinem Werk Orientalism gezeigt. Angesichts der Aktualität des Themas „Orientbild“ haben die Internationale Jugendbibliothek und die Ludwig-Maximilians-Universität München zu einer Tagung zum Thema „Märchenhafter Orient. Projektionen eines Landes der Phantasie“ eingeladen.

DSC_0097
Sechzehn Kulturwissenschaftler kamen in Schloss Blutenburg zusammen, um über den Einfluss des historischen und des heutigen Orientbildes auf westliche Werke zu diskutieren. Ziel war es, das Orientbild in europäischer und amerikanischer Literatur, sowie in Film, Musik, Computerspielen und Alltagskultur kritisch zu beleuchten. Denn unser Orientbild ist seit jeher von einer Dualität geprägt und variiert, je nach Genre, nach Autor oder nach Thema, zwischen dem märchenhaften Bild eines 1001 Nacht-Orients und dem barbarischen Bild eines Orients der Kreuzzüge- und Terroranschlägen.

Weiterlesen

PM: Friedrich Ani bei „Bücher der Kindheit“

VERANSTALTUNGSREIHE „BÜCHER DER KINDHEIT

Der Autor Friedrich Ani

im Gespräch mit dem Journalisten Niels Beintker

Am Montag, dem 5. November 2018, 19 Uhr

In der Internationalen Jugendbibliothek/ Schloss Blutenburg

Portrait_FriedrichAni_c_Römisch

© Römisch

Friedrich Ani zählt zu den bekanntesten Kriminalschriftstellern Deutschlands, seine Romane um den Vermisstenfahnder Tabor Süden besitzen Kultstatus und wurden mehrfach mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Langsamkeit und Schweigen bestimmen die Handlungen seiner Kriminalgeschichten, in denen es fast immer um das Schicksal von vermissten oder verschwundenen Menschen geht. Darüber hinaus hat Friedrich Ani Kinder- und Jugendbücher, Gedichte, Hör- und Drehbücher geschrieben.

Weiterlesen

PM: White Ravens 2018

Der neue White Ravens Katalog ist da!

Jedes Jahr zur Frankfurter Buchmesse veröffentlicht die Internationale Jugendbibliothek den englischsprachigen Empfehlungskatalog „The White Ravens“ mit ausgewählten Neuerscheinungen der internationalen Kinder- und Jugendliteratur.

Die 200 Titel aus 59 Ländern in 38 Sprachen sind wegen ihrer literarischen und bildgestalterischen Qualität und/oder ihres Themas für (junge) Leser, so wie für ein internationales Fachpublikum interessant. Die Daten sind auch online abrufbar:

Druck_WR-Cover_2018.inddDer gedruckte Katalog kann ab sofort unter info@ijb.de bestellt werden.
Preis: 8 Euro zzgl. Porto.

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse werden ausgewählte Titel aus dem aktuellen Katalog live vorgestellt.
Termin: Donnerstag, 11. Oktober 2018, 12 – 13 Uhr
Ort: Kids Stage / Foyer 5.1 / 6.1

Messebesucher können sich ein Gratisexemplar des Katalogs an unserem Stand in Halle 3.0 K 118 abholen.

Download Pressemeldung