Rückblick auf das 3. White Ravens Festival

Im Sommer 2014 fand bereits zum dritten Mal das White Ravens Festival für internationale Kinder- und Jugendliteratur statt. Anknüpfend an die Erfolge des Jahres 2010 und 2012 wurde das Festival unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Wissenschaftsministers Dr. Ludwig Spaenle vom 19. bis 24. Juli ausgerichtet und konnte viele neue Veranstaltungsorte und Kooperationspartner gewinnen. In den sechs Festivaltagen fanden in der Internationalen Jugendbibliothek und an 43 weiteren Orten über 80 Veranstaltungen statt. Mehr als 7000 Besucher strömten zu den Lesungen in Schulen, Bibliotheken, Museen und im öffentlichen Raum. Unter den 15 eingeladenen Autoren befanden sich so berühmte Namen wie Axel Scheffler mit seinem Grüffelo, aber auch in Deutschland weniger bekannte Stimmen wie der bisher unübersetzte Kolumbianer Francisco Montaña Ibáñez oder der tschechische Kinderlyriker Radek Malý. Weiterlesen

So erlebten die Autoren das 3. White Ravens Festival

Der Einladung zum 3. White Ravens Festival, 19. – 24. Juli 2014, sind 15 Autoren aus zehn Ländern gefolgt. Unsere Festival-Autoren waren begeistert: In mehr als 80 Veranstaltungen trafen sie mehr als 7.000 Literaturfans in München und 43 weiteren bayerischen Städten. Weiterlesen

Feedbackstimmen zum Festival

Vom 19. bis 24. Juli 2014 fand bereits zum dritten Mal das White Ravens Festival für internationale Kinder- und Jugendliteratur statt. In den sechs Festivaltagen fanden über 80 Veranstaltungen in München und 42 weiteren bayerischen Städten und Gemeinden statt. Das Feedback hat unsere Festivalautoren und uns sehr gefreut! Weiterlesen

Die Kunst des Geschichten Erzählens

Hermann Schulz oder die Kunst des Geschichten Erzählens

Mit Hermann Schulz auf Lesereise zu gehen, war wie das Eintauchen in eine unendliche Geschichte. Er erzählte auf der Fahrt, beim Warten auf den Zug, beim Essen und natürlich besonders bei den Lesungen für die erwartungsvoll lauschenden Schulklassen aus Prien am Chiemsee, Lappersdorf, Karlstadt, Zellingen und Freising. Weiterlesen

Visit from South Africa

Ms. Kagiso Lesego Molope reads at WEG

On Monday, 21st July 2014 the 10th graders of WEG (W. von Eschenbach Gymnasium) had the amazong chance to meet South African author Kagiso Lesego Molope, who is in Germany as one of the authors reading at the White Ravens Festival in Munich. The pupils had the chance to listen to her presenting and reading from her latest two novels. Molope grew up in an allblack township and did not speak English until she was 14 years old. In her books she describes life in the apartheid system and connects her stories to her personal experiences. Weiterlesen

Engagierte Augsburger Schüler treffen Tamta Melaschwili

Diesmal das Fazit zuerst: Je mehr Schülerbeteiligung an einer Veranstaltung, desto schöner wird sie!

Am Mittwoch las Tamta Melaschwili zusammen mit ihrer Übersetzerin Natia Mikeladse-Bachsoliani in Augsburg am Peutinger-Gymnasium (an dem schon Bertolt Brecht zur Schule ging). Diesmal gab es eine Besonderheit, denn die Begrüßung und Anmoderation kam von einer Schülerin. Charmant und ganz schön professionell erklärte Marie vor ca. 150 Mitschülern das White Ravens Festival und stelle die Autorin und Übersetzerin vor. Weiterlesen

Lust am Schreiben, Erzählen und Zuhören!

Gackernde Hühner auf Gebärdensprache, Schreiben als Berufung
und Reisen durch bloßes Zuhören

Die Festivalwoche ging am Mittwoch und Donnerstag mit demselben Tempo weiter – während weiterhin ganz Bayern bespielt wurde, gaben die ‚Rückkehrer’ in Schulklassenlesungen auf Schloss Blutenburg ihr Bestes:

Carsten Teich und Eva Muszynski

Carsten Teich und Eva Muszynski

Unter der Leitung von Karsten Teich und Eva Muszynski und ihrem Cowboy Klaus verwandelte sich eine Hundertschaft Erstleser in gackernde Hühner, die Gebärdendolmetscherin schlug dabei ebenso engagiert mit den Flügeln wie Eva Muszynski – und wie wohl der Hühner-Boss Mari-Hatschi auf Gebärdensprache aussah?

Weiterlesen