James Krüss Preis 2015: Hummerklippen und Wüstenwind

Eindrücke von einer Preisverleihung von Salah Naoura

Eins steht gleich bei unserer Ankunft fest: Die Verleihung des James-Krüss-Preises ist eine heiße Angelegenheit, denn an diesem Donnerstag Anfang Juni liegt Schloss Blutenburg unter einer Glocke aus brütender Saharaluft, ein Hoch aus Afrika, das soeben Süddeutschland passiert. Ein Hoch auf Frank Cottrell Boyce sozusagen, was bestens passt, weil ihm an diesem Tag der James-Krüss-Preis für sein Werk verliehen wird (und mir als Übersetzer mit, was mich freut und ehrt). Weiterlesen

James Krüss Preis 2015: Was für ein besonderer Tag

von Kirsten Rickmers-Liebau Am Tag der Preisverleihung (2. Juli 2015) traf ich schon beim Frühstück im Hotel die beiden Preisträger Frank Cottrell Boyce und Salah Naoura. Und wie es so schön heißt: „Die Chemie stimmte“. Wir haben den Tag miteinander verbracht, viele Informationen ausgetauscht, uns glänzend unterhalten und bestens verstanden. Weiterlesen

Frank Cottrell Boyce recieves James Krüss Award 2015!

Announcement / Press Release

Frank Cottrell Boyce will receive the James Krüss Award for international children’s and youth literature 2015! His German translator, Salah Naoura, will also be honoured.

To his readers, Boyce’ wit, pace and facility with language are consistent proof that “story telling can add to the self-discovery of each individual, but also to the memory of a society”. Weiterlesen