Stellenausschreibung: Volontär/in Programmarbeit

Die Internationale Jugendbibliothek sucht zum 1. November 2017 eine/n Volontär/in für die Programmarbeit. Die Stelle ist auf ein Jahr befristet und umfasst die Mitarbeit an folgenden Aufgaben: Weiterlesen

Advertisements

Pressefrühstück 2017

Wie schon in den Vorjahren möchten wir Sie auch heuer wieder in gemütlicher Runde über das geplante Programm 2017 informieren. Im Namen von Frau Dr. Raabe lade ich Sie deshalb herzlich ein zum Pressefrühstück in der Internationalen Jugendbibliothek am Donnerstag, den 2. Februar 2017.

Um 11 Uhr haben Sie die Möglichkeit, einen Blick in das komplett sanierte und gereinigte Büchermagazin zu werfen, das nach gut sechs Jahren nun endlich in neuem Glanz erstrahlt. Im Anschluss an die kleine Führung, etwa gegen 11.30 Uhr, würden wir Ihnen dann bei Weißwurst und Butterbrezn kurz und knapp ausgewählte einiges über die Höhepunkte unseres Jahresprogramms erzählen, z.B.

  • über Wissenschaftler, die kontrovers über Teile unserer Sammlung diskutieren (Hans-Baumann-Tagung am 17. Februar / Download Flyer)
  • über Bücher die von Büchern erzählen (neue Ausstellung ab Ende Februar!)
  • über Prominente, die von den Büchern ihrer Kindheit erzählen (neue Veranstaltungsreihe!)
  • über Autoren, die so toll schreiben, dass sie mit dafür mit Preisen ausgezeichnet werden (James-Krüss-Preisverleihung am 29. Juni!)
  • und über all das, was wir unseren Besuchern sonst noch so zu bieten haben  – den Tag der offenen Tür, eine Lyrikmatinee, ein Märchenfest und noch vieles mehr

Gerne stellen wir uns Ihren Fragen, Anregungen und Ideen dazu.

Wir hoffen, dass Sie dabei sind! Zur besseren Planung bitten wir um kurze Rückmeldung:
carolagaede@ijb.de

Programmvorschau März 2014

Ausstellungen
Neu! 15. März bis 27. April 2014
Amerika2Knuffle Bunny Meets Rosa Parks / Knuffelhase trifft Rosa Parks
Preisgekrönte amerikanische Bilderbücher aus der Sammlung Lawrence R. Sipe. Bilderbücher aus den USA sind in deutschen Kinderzimmern schon lange heimisch. Wanderten Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts Bilderbuchhelden wie Maurice Sendaks Wilde Kerle, Eric Carles Raupe Nimmersatt oder Dr. Seuss’ Katze mit Hut ein, so amüsieren sich Kinder heute über Ian Falconers selbstbewusstes Schwein Olivia, Mo Willems bedauernswerten Knuffelhasen oder die spitzbübischen Gute-Nacht-Geschichten von Peggy Rathmann. Weiterlesen

Programmvorschau Februar 2014

Ausstellungen
Neu! Seit 18. Januar bis 2. November 2014
Plakat_SportaustellungMatchball. Marathon und Mannschaftsgeist – Sport und junge Literatur
Mit Blick auf die großen internationalen Sportereignisse in 2014 haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Internationalen Jugendbibliothek die Frage gestellt: Wie sportlich ist eigentlich die Kinder- und Jugendliteratur? Worum geht es in den Fußballromanen, Wettkampfgeschichten und Läuferbiografien aus aller Welt? Was wollen diese Bücher ihren Lesern erzählen? Insgesamt 80 Bücher aus allen Kontinenten wurden exemplarisch aus der umfangreichen internationalen Sammlung der Bibliothek für die Ausstellung ausgewählt. In bester Dramentradition bieten sie spannungsgeladenes Lesefutter ums Gewinnen und Verlieren, Kämpfen und Scheitern. Sie thematisieren Kompetenzen wie Zusammenhalt und Teamgeist, Durchsetzungskraft und Durchhaltevermögen. Weiterlesen

Programm im Oktober 2013

Übersicht über Veranstaltungen in der Internationalen Jugendbibliothek im Oktober 2013

Noch bis Januar 2014:
Ausstellung: Aktuelle Kinderbuchillustration aus dem Iran
Die von dem Berliner Illustrator Tom Eigenhufe kuratierte Ausstellung vermittelt einen Eindruck von der Lebendigkeit, Kreativität und Modernität einer jungen iranischen Illustrationsszene, die es in Deutschland noch zu entdecken gilt. Materialcollagen treffen auf vielfarbigen Linoldruck, Malerei auf mehrfarbige Vignetten. Grafisch starke Kompositionen von aktueller Modernität verbinden sich mit traditioneller klassischer Formensprache. In der Ausstellung sind originale Kunstwerken und Bilderbücher von 16 Illustratorinnen und Illustratoren aus dem Iran zu sehen. Die meisten Künstler sind in Deutschland bisher noch unbekannt und nicht ausgestellt worden.
Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa/So 14-17 Uhr, Wehrgang-Galerie Weiterlesen