Save the Dates 2017

Die Programmhighlights der Internationalen Jugendbibliothek auf einen Blick

7. Mai, 11-17 Uhr
Tag der Offenen Tür
Die Internationale Jugendbibliothek stellt sich vor
Anlässlich der 1200-Jahr-Feier von Menzing öffnet die Internationale Jugendbibliothek ihre Türen und Tore und zeigt, was sich hinter den mittelalterlichen Mauern von Schloss Blutenburg verbirgt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen und stellen die verschiedenen Arbeitsbereiche der Bibliothek vor. In Mitmachaktionen, Vorträgen, Workshops und bei Führungen haben Besucher jedes Alters die Möglichkeit, das lebendige Wirken der Bibliothek live und vor Ort kennenzulernen.

31. Mai, 19 Uhr
Präsentation des Astrid Lindgren Memorial Award 2017
Der Astrid Lindgren Memorial Award, kurz ALMA, der 2002 von der schwedischen Regierung gestiftet wurde und einmal im Jahr Anfang Juni von der schwedischen Kronprinzessin in Stockholm vergeben wird, zählt zu den wichtigsten internationalen Auszeichnungen für Kinderliteratur. Unter den bisherigen Preisträgern waren Christine Nöstlinger, Maurice Sendak, Shaun Tan, Guus Kuijer, Isol, Meg Rosoff und die südafrikanische Organisation PRAESA. Er ist mit umgerechnet rund 525.000 Euro dotiert. Der diesjährige Gewinner ist der deutsche Illustrator Wolf Erlbruch. Nach der Preisverleihung in Stockholm ist der Preisträger in der Internationalen Jugendbibliothek zu Gast. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Astrid Lindgren Memorial Award und dem Schwedischen Kulturrat.

1. Juni, 15 Uhr
Lehrerfortbildung
Die phantastischen Welten Michael Endes

In der Internationalen Jugendbibliothek befinden sich das Michael-Ende-Museum und ein Teilnachlass des Autors. Warum Klassiker wie Jim Knopf, Tranquilla Trampeltreu, Momo und andere bekannte und unbekannte Figuren der Phantasiewelt Endes auch heute noch für den Unterricht aktuell sind, zeigt der Arbeitskreis Lese- Literaturförderung. Dabei werden vielfältige und kreative Formen und Methoden der Literaturvermittlung, die eigens für die Fortbildung konzipiert und im Unterricht erprobt wurden, präsentiert.
Für Lehrkräfte an Grund- und Mittelschulen.

23.Juni, 14-18 Uhr
Bücherflohmarkt
Internationale Kinder- und Jugendliteratur zu Schnäppchenpreisen! Neben Büchern in vielen Sprachenwird ein kreatives Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie angeboten.

29. Juni, 19.30 Uhr
James-Krüss-Preisverleihung
In Gedenken an den Schriftsteller, Sprachkünstler und Weltbürger James Krüss wir bereits zum 3. Mal der James Krüss Preis für Internationale Kinder- und Jugendliteratur vergeben. Preisträger in diesem Jahr ist der Kinder- und Jugendbuchautor Andreas Steinhöfel. Mit seinen Romanen, die von staunenswerter Leichtigkeit, Originalität und Intensität geprägt sind, nimmt er einen festen Platz in der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur ein. Die Laudatio hält der Germanist, Literaturkritiker und Autor Rainer Moritz.

17. Juli, 16.15 Uhr
Emil und die Detektive
Live Hörspiel im Rahmen von 1200 Jahre Menzing

Schauspieler Sebastian Hofmüller und Schlagzeuger Greulix Schrank präsentieren mit viel Tempo, Witz und musikalischer Untermalung den Klassiker von Erich Kästner als live Hörspiel.
Veranstaltungsort: Festzelt an der Weinschenkstraße, Untermenzing

23. Juli, 10 Uhr
Ein Fest für die Kinderlyrik
Illustrationswerkstätten, Performance und Lesung

Anknüpfend an den großen Erfolg der Lyrikmatinee im letzten Jahr lädt die Internationale Jugendbibliothek auch in diesem Jahr wieder Kinder und Erwachsene zu einem Kinderlyrikfest ein. Während auf der Bühne verspielte Gedichte und Wortspielerein vorgetragen werden, können die Kinder mit namhaften Bilderbuchkünstlern aus allen Ecken Deutschlands in einer Werkstatt Gedichte illustrieren.

17. September,  11 Uhr
Ausstellungseröffnung „Der goldene Vogel“
In Anwesenheit der Künstlerin Lilo Fromm

14 Uhr
Brüder-Grimm-Märchen-Fest
Es war vor Zeiten ein König…

Anlässlich der Ausstellungseröffnung gibt es ein großes Märchenfest für die ganze Familie mit der Geschichtenerzählerin Cordula Gerndt. Dazu wird gemalt, gebastelt und gespielt. Wer will, kann sich verkleiden und als Märchenfigur zum Fest kommen. Ob als Prinzessin oder Prinz, als Zwerg, Hexe oder Zauberer, als Frosch, Rabe oder Bär: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die schönsten, originellsten und fantasievollsten Kostüme werden am Ende in einer märchenhaften Modenschau bewundert und in einem Kostümwettbewerb ausgezeichnet.

19./20. Oktober
Tagung: Checkpoint Kinderzimmer:
Deutsch-russische Beziehungen in der Kinderliteratur

Die zweitägige Tagung nimmt die vielfältigen Verflechtungen zwischen der deutschsprachigen und der russischen Kinderliteratur vom 18. bis 20. Jahrhundert in den Blick. Eingeladen sind russische, deutsch-sprachige sowie US-amerikanische Wissenschaftler.
Die Tagung sowie das begleitende Autorenprogramm werden 2018 in Sankt Petersburg fortgesetzt.

19. Oktober, 19 Uhr
Öffentliche Lesung eines dt. und eines russ.Autors / Autorin
N.N.


12. November., 14 Uhr
Die Biene Maja
Erzählnachmittag mit Katharina Ritter

Zum Auftakt der neuen Jahresausstellung Summende Staatenbauer und pikende Plagegeister. Insekten und Spinnentiere in Kinder- und Jugendbüchern erzählt die Münchner Geschichtenerzählerin Katharina Ritter den spannenden Kinderbuchklassiker über die kleine Biene Maja, die sich auf eigene Faust die Welt erobert und am Ende sogar ihr eigenes Volk vor den kriegerischen Hornissen rettet.

14. November, 19 Uhr
Bücher der Kindheit
Eine neue Veranstaltungsreihe der Stiftung Internationale Jugendbibliothek

02. Dezember, 14.30 Uhr
Internationale Winter- und Weihnachtsgeschichten
Begleitend zum Weihnachtsmarkt im Hof von Schloss Blutenburg stellen Mitarbeiter der Internationalen Jugendbibliothek eine unterhaltsame Auswahl internationaler Winter- und Weihnachtsgeschichten vor –Internationale Gäste sorgen für kleine Hörproben in den Originalsprachen.

PM: Personalia

Dr. Barbara Scharioth, ehemalige Direktorin der Internationalen Jugendbibliothek von 1992-2007 und Mitglied im Vorstand der Stiftung Internationale Jugendbibliothek seit Gründung der Stiftung 1995 hat zum 30. März 2017 ihre Aufgabe im Stiftungsvorstand niedergelegt. Weiterlesen

Pressefrühstück 2017

Wie schon in den Vorjahren möchten wir Sie auch heuer wieder in gemütlicher Runde über das geplante Programm 2017 informieren. Im Namen von Frau Dr. Raabe lade ich Sie deshalb herzlich ein zum Pressefrühstück in der Internationalen Jugendbibliothek am Donnerstag, den 2. Februar 2017.

Um 11 Uhr haben Sie die Möglichkeit, einen Blick in das komplett sanierte und gereinigte Büchermagazin zu werfen, das nach gut sechs Jahren nun endlich in neuem Glanz erstrahlt. Im Anschluss an die kleine Führung, etwa gegen 11.30 Uhr, würden wir Ihnen dann bei Weißwurst und Butterbrezn kurz und knapp ausgewählte einiges über die Höhepunkte unseres Jahresprogramms erzählen, z.B.

  • über Wissenschaftler, die kontrovers über Teile unserer Sammlung diskutieren (Hans-Baumann-Tagung am 17. Februar / Download Flyer)
  • über Bücher die von Büchern erzählen (neue Ausstellung ab Ende Februar!)
  • über Prominente, die von den Büchern ihrer Kindheit erzählen (neue Veranstaltungsreihe!)
  • über Autoren, die so toll schreiben, dass sie mit dafür mit Preisen ausgezeichnet werden (James-Krüss-Preisverleihung am 29. Juni!)
  • und über all das, was wir unseren Besuchern sonst noch so zu bieten haben  – den Tag der offenen Tür, eine Lyrikmatinee, ein Märchenfest und noch vieles mehr

Gerne stellen wir uns Ihren Fragen, Anregungen und Ideen dazu.

Wir hoffen, dass Sie dabei sind! Zur besseren Planung bitten wir um kurze Rückmeldung:
carolagaede@ijb.de

PM: James Krüss-Nachlass vollständig erschlossen

James Krüss-Nachlass vollständig erschlossen

Bereits seit 2001 unterhält die Internationale Jugendbibliothek (IJB) ein Literaturmuseum für den schriftstellerischen Nachlass von James Krüss, darunter rund 700 Bilderbücher, Kinderromane und Erzählungen in vielen Sprachen, die im Bestandskatalog der IJB erfasst sind. Doch auch viele persönliche Gegenstände, Originalillustrationen und Fotos sowie eigenhändige Niederschriften wie z.B. Entwürfe, Manuskripte und Briefe von und an James Krüss, sog. Autographen, gehören zu dem Nachlass. Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgesellschaft finanzierten Projekts konnte nun auch dieses Material erschlossen werden. Zig Tausende Blätter, Bögen und Notizen musste Projektmitarbeiterin Nadine Wendland dafür in die Hand nehmen, zuordnen, zusammenfügen und nach dem Regelwerk für die Archivierung von Nachlässen erfassen. Insgesamt drei Jahre hat diese Arbeit gedauert. Weiterlesen

PM: Buchschenkung des chinesischen Generalkonsulats

Das Generalkonsulat der VR China in München unterstützt den Ausbau des Bestands
an chinesischsprachiger Kinder- und Jugendliteratur in der Internationalen
Jugendbibliothek mit einer großzügigen Buchschenkung. Weiterlesen