White Ravens Festival: Bibliotheken Bayerns – Aufgepasst!

Logo ohne Datum

6. White Ravens Festival
für Internationale Kinder- und Jugendliteratur  12. bis 16. Juli 2020 in ganz Bayern

Zum sechsten Mal findet dieses Jahr das White Ravens Festival für Internationale Kinder- und Jugendliteratur statt. Vielfach ausgezeichnete Autorenpersönlichkeiten stehen ebenso auf der Gästeliste wie literarische Neuentdeckungen. Zwölf renommierte Kinder- und Jugendbuchautoren und -Illustratoren aus Deutschland und der ganzen Welt kommen im Rahmen des Festivals nach Bayern.

Alle Bibliotheken in Bayern sind herzlich eingeladen sich für eine Lesung der Autoren zu bewerben, denn neben Veranstaltungen im Münchner Schloss Blutenburg, dem Sitz der Internationalen Jugendbibliothek, planen wir auch wieder Veranstaltungen in ganz Bayern – das heißt für Sie: Auch Ihre Bibliothek kann dabei sein!

Folgende Autorinnen und Autoren freuen sich über Ihre Einladung:

Margit Auer, Deutschland | Yves Grevet, Frankreich | Susan Kreller, Deutschland | Shō Kutsuki, Japan | André Letria, Portugal | Tanja Maljartschuk, Ukraine | Anete Melece, Lettland | Kenneth Oppel, Kanada | Annet Schaap, Niederlande | Benjamin Tienti, Deutschland |Tuutikki Tolonen, Finnland | Alex Wheatle, Großbritannien

Wenn Sie Interesse haben, eine Veranstaltung zu planen, melden Sie sich gerne bei uns, damit wir Ihren Wunsch vormerken können.

Kontakt:
Dr. Élodie Malanda und Theresa Krien
Tel. 089/891211-49
E-Mail: volontariat@ijb.de

Information zum Download

PM: Das 4. White Ravens Festival Save the Date

WRF_Logo2015_kleinSAVE THE DATE!
Das 4. White Ravens Festival für Internationale Kinder- und Jugendliteratur
findet statt vom 16. bis 21. Juli 2016

White Ravens Festival auf Facebook

 

 

Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst veranstaltet die Internationale Jugendbibliothek (IJB) vom 16. bis 21. Juli 2016 zum vierten Mal das White Ravens Festival für Internationale Kinder- und Jugendliteratur. Sechs Tage lang werden Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland lesen und über sich und ihre Arbeit sprechen. Weiterlesen