Ein bunter Vormittag im Granatapfelland: Anaarestan!

Ein grauer, deutscher Dezembermorgen: klirrende Kälte, eingemummte Menschen – und der Bus kommt natürlich zu spät! Die 1.Klasse einer Münchner Grundschule hatte an diesem Tag nur eines als Ziel: dem Winter entfliehen – ins bunte Anaarestan – GRANATAPFELLAND!

Weiterlesen

Anārestān: An Exhibition of Contemporary Iranian Illustration.

Ali BoozariAli Boozari, Iranian illustrator and head of the Iranian illustrator’s society collected the artwork in Iran. In the following article he describes the story behind this unique exhibition and gives us a review of the opening and the accompanying workshops with German schoolclasses.

Located in the historical campus of Blutenburg castle in Germany, the International Youth Library of Munich is the largest library for international literature for children and young in the world.In addition to the unique book collection, the halls of Blutenburg castle host various events. These exhibitions include illustration exhibitions and the display of literary works (past and present) from different countries. Designed for both children and adults, such exhibitions also include the display of literary works and recommended catalogues. Some of these exhibitions travel to the public libraries of schools and various institutes to be displayed again . Weiterlesen

Neue Ausstellung! ‚Anaarestan‘

ab Freitag, dem 27. September 2013

Anaarestan – Aktuelle Kinderbuchillustration aus dem Iran

Gezeigt werden Originalillustrationen und Bücher von 16 iranischen Illustratorinnen und Illustratoren. Die Ausstellung vermittelt einen Eindruck von der Lebendigkeit und Kreativität einer jungen Illustrationsszene, die sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten entwickelt hat. Modern in der Bildsprache und den Ausdrucksmitteln, unkonventionell im Erzählstil und meisterhaft in der Komposition von Bild und Text entführt sie den Betrachter in farbenfrohe, ausdrucksstarke Bilderbuchwelten. Viele der ausgestellten Illustratorinnen und Illustratoren haben in den letzten Jahren auch den Schritt auf die internationale Bühne geschafft. Doch während die iranische Kinderbuchillustration in Ländern wie Frankreich, Italien, den USA oder in Südostasien schon seit längerem Beachtung findet, wurde sie in Deutschland bisher kaum wahrgenommen. Weiterlesen