„Was hast du im Gepäck?“

Eine Sommerschule mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen
Abschlussbericht

img_1544

von links nach rechts: Kaneza Schaal, Binette Schroeder, Chris Myers, T. Leuthe, Peter Nickl

Vom 22. August bis zum 10. September fand in der Internationalen Jugendbibliothek in Schloss Blutenburg ein von der Binette Schroeder Stiftung gefördertes Projekt mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen statt. Die von der Internationalen Jugendbibliothek organisierte Sommerschule wurde von dem New Yorker Illustrator und Performancekünstler Chris Myers und von der New Yorker Schauspielerin, Theaterregisseurin und -pädagogin Kaneza Schaal durchgeführt. Mit der appellativen Frage „Was hast du im Gepäck?“ wurden Kinder und Jugendliche aus Münchner Gemeinschaftsunterkünften und Wohngruppen eingeladen, mit den beiden künstlerischen Projektleitern während der Sommerferien zu arbeiten und in Bildern ihre eigene Geschichte zu erzählen. Sei es zeichnend, malend, filmend oder im szenischen Spiel: Die Kinder und Jugendlichen sollten Geschichten künstlerisch umsetzen, in Bildern visualisieren und dabei Brücken zwischen Heimat und Fremde, der eigenen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bauen. Die beiden New Yorker Künstler wurden für dieses Projekt angefragt, weil sie sich seit vielen Jahren mit Themen wie Flucht, Vertreibung, Ausgrenzung, Rassismus und Gewalt in künstlerisch außergewöhnlichen, oft experimentellen Projekten auseinandersetzen. [Read more…] Weiterlesen

Was hast du im Gepäck?

Ein Illustrationsprojekt mit geflüchteten Jugendlichen

Drei Wochen lang gibt es diesen Sommer für eine Gruppe Geflüchteter die Gelegenheit mit dem preisgekröntem Illustrator Christopher Myers und der New Yorker Performance-Künstlerin Kaneza Schaal ein einzigartiges Kunst-Projekt durchzuführen.

Was hat man als junger Neuankömmling in Deutschland im Gepäck? Welche wenigen Gegenstände konnte man mitnehmen und welche Bedeutung haben sie für den Einzelnen? Welche Sprache und welche kulturelle Identität wurden mitgebracht? Welche Geschichten und Mythen begleiten einen? Weiterlesen

PM: Knuffle Bunny Meets Rosa Parks

Preisgekrönte amerikanische Bilderbücher
aus der Sammlung Lawrence R. Sipe
Eine Ausstellung der Internationalen Jugendbibliothek
vom 15. März bis 27. April 2014

In ihrer neuen Ausstellung „Knuffle Bunny Meets Rosa Parks“ vom 15. März bis 27. April
2014 präsentiert die Internationale Jugendbibliothek rund 180 herausragende Beispiele
amerikanischer Illustrationskunst aus den letzten 20 Jahren. Einen Schwerpunkt bilden dabei die mit der Randolph Caldecott Medal, dem bedeutendsten Bilderbuchpreis der USA, ausgezeichneten Titel. Sie stehen für die stilistische und thematische Vielfalt der neueren amerikanischen Bilderbuchproduktion. Weiterlesen

Programmvorschau März 2014

Ausstellungen
Neu! 15. März bis 27. April 2014
Amerika2Knuffle Bunny Meets Rosa Parks / Knuffelhase trifft Rosa Parks
Preisgekrönte amerikanische Bilderbücher aus der Sammlung Lawrence R. Sipe. Bilderbücher aus den USA sind in deutschen Kinderzimmern schon lange heimisch. Wanderten Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts Bilderbuchhelden wie Maurice Sendaks Wilde Kerle, Eric Carles Raupe Nimmersatt oder Dr. Seuss’ Katze mit Hut ein, so amüsieren sich Kinder heute über Ian Falconers selbstbewusstes Schwein Olivia, Mo Willems bedauernswerten Knuffelhasen oder die spitzbübischen Gute-Nacht-Geschichten von Peggy Rathmann. Weiterlesen