Zugfahrt mit Bach

Es liegt ja doch irgendwie auf der Hand, Tamara Bachs White-Ravens-Festival-Lesereise durch Bayern mit einem abgewandelten Romantitel von ihr selbst zu überschreiben – also: Zugfahrt mit Bach. Weiterlesen

Visit from South Africa

Ms. Kagiso Lesego Molope reads at WEG

On Monday, 21st July 2014 the 10th graders of WEG (W. von Eschenbach Gymnasium) had the amazong chance to meet South African author Kagiso Lesego Molope, who is in Germany as one of the authors reading at the White Ravens Festival in Munich. The pupils had the chance to listen to her presenting and reading from her latest two novels. Molope grew up in an allblack township and did not speak English until she was 14 years old. In her books she describes life in the apartheid system and connects her stories to her personal experiences. Weiterlesen

Literarische Zeugenschaft: Von Unsagbarem erzählen

Im Rahmen des White Ravens Festivals fand am Abend des 23. Juli 2014 im Christa-Spangenberg-Saal ein höchst interessanter literarischer Dialog zum Thema Literarische Zeugenschaft: Von Unsagbarem erzählen statt. Moderiert von der Journalistin und Schriftstellerin Lena Gorelik sprachen der Italiener Fabio Geda und die Georgierin Tamta Melaschwili über die Herausforderungen, die das Schreiben über Krieg, Krisen, Migration und Gewalt stellt. Begleitet wurden sie von ihren jeweiligen Übersetzerinnen, Christiane Burkhardt und Natia Mikeladse-Bachsoliani. Weiterlesen

Engagierte Augsburger Schüler treffen Tamta Melaschwili

Diesmal das Fazit zuerst: Je mehr Schülerbeteiligung an einer Veranstaltung, desto schöner wird sie!

Am Mittwoch las Tamta Melaschwili zusammen mit ihrer Übersetzerin Natia Mikeladse-Bachsoliani in Augsburg am Peutinger-Gymnasium (an dem schon Bertolt Brecht zur Schule ging). Diesmal gab es eine Besonderheit, denn die Begrüßung und Anmoderation kam von einer Schülerin. Charmant und ganz schön professionell erklärte Marie vor ca. 150 Mitschülern das White Ravens Festival und stelle die Autorin und Übersetzerin vor. Weiterlesen

Lust am Schreiben, Erzählen und Zuhören!

Gackernde Hühner auf Gebärdensprache, Schreiben als Berufung
und Reisen durch bloßes Zuhören

Die Festivalwoche ging am Mittwoch und Donnerstag mit demselben Tempo weiter – während weiterhin ganz Bayern bespielt wurde, gaben die ‚Rückkehrer’ in Schulklassenlesungen auf Schloss Blutenburg ihr Bestes:

Carsten Teich und Eva Muszynski

Carsten Teich und Eva Muszynski

Unter der Leitung von Karsten Teich und Eva Muszynski und ihrem Cowboy Klaus verwandelte sich eine Hundertschaft Erstleser in gackernde Hühner, die Gebärdendolmetscherin schlug dabei ebenso engagiert mit den Flügeln wie Eva Muszynski – und wie wohl der Hühner-Boss Mari-Hatschi auf Gebärdensprache aussah?

Weiterlesen

Leseförderung der besonderen Art

Autorenlesung mit Herman Schulz an der Mittelschule Zellingen
Ein Gastbeitrag von Waltraud Tilly, Lehrerin an der Mittelschule Zellingen:

Über 80 Schüler erwarteten am Mittwoch den Kinder- und Jugendbuchautor Hermann Schulz zu einer Lesung in der Mittelschule Zellingen. Die 5. und die 6. Jahrgangsstufe zusammen mit zwei Grundschulklassen wollten sich sein Buch „Mandela und Nelson“ nicht entgehen lassen.
Im Rahmen des White Raven Festivals für Internationale Kinder- und Jugendliteratur können sich Schulen um die Begegnung mit deutschen oder fremdsprachigen Schriftstellerinnen oder Schriftstellern bewerben. Im Mittelpunkt stehen hier die Leseförderung und die Beschäftigung mit anderen Kulturen.

Weiterlesen

Das White Ravens Festival ist in vollem Gange!

Vom Grüffelo über Belgien bis zu finnischen Räubern
und gesellschaftspolitischen Themen

Siri Kolu

Siri Kolu

Das White Ravens Festival ist in vollem Gange. Neben den etlichen Schulklassenlesungen außerhalb Münchens gab es am Montag und Dienstag allein in der Internationalen Jugendbibliothek sieben Schulklassenlesungen.
Von Vorschule bis Oberstufe waren für jede Jahrgangstufe spannende Bücher und Autoren dabei.

Weiterlesen