Arabische Kinderliteraturtage

Wann: Mittwoch, 11. April und Donnerstag, 12. April 2018
Wo: Münchner Stadtbibliothek im Gasteig und Internationale Jugendbibliothek
#arablit #arablitforkids

Arabische Liteaturtage

Die arabischsprachige Kinder- und Jugendliteratur spielt in Deutschland bislang keine nennenswerte Rolle. Autoren und Illustratoren aus diesen Ländern werden kaum wahrgenommen und höchst selten ins Deutsche übersetzt. Angesichts der aktuellen politischen Lage in weiten Teilen der arabischsprachigen Welt und den damit verbundenen sozialen und kulturellen Implikationen, die bis nach Europa reichen, wächst das Interesse am Austausch mit der arabischsprachigen Welt. Man möchte wissen, was Kinder und Jugendliche etwa in Syrien, dem Irak, dem Libanon, Ägypten oder Marokko lesen. Welche Bücher und Geschichten haben sie geprägt?

Im direkten Kontakt mit namhaften Verlagen im arabischsprachigen Raum machen wir derzeit eine Bestandsaufnahme. Kinder- und Jugendbücher werden zusammengetragen, kritisch gelesen, besonders empfehlenswerte Titel ausgewählt und in einer annotierten Liste einem interessierten Publikum bekannt gemacht.

In einem Podiumsgespräch werden verschiedene Aspekte der Kinder- und Jugendbuchproduktion in diesen Ländern beleuchtet und empfehlenswerte Titel vorgestellt.

Außerdem haben wir die libanesische Autorin und Verlegerin Nabiha Mheidly und den ägyptischen Autor und Illustrator Walid Taher eingeladen, in einem Gespräch mit dem Kulturvermittler Dr. Azad Hamoto über die besonderen Herausforderungen des arabischsprachigen Kinder- und Jugendbuchmarktes zu diskutieren. Begleitend erscheint ein Empfehlungskatalog.

Die Arabischen Kinderliteraturtage finden in Kooperation mit der Münchner Stadtbibliothek statt und werden vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München unterstützt.

Mittwoch,11. April, 17 Uhr
Münchner Stadtbibliothek im Gasteig
Podiumsgespräch
Der aktuelle arabischsprachige Kinder- und Jugendbuchmarkt
Trends und Buchempfehlungen
Mit Dr. Azad Hamoto und Jochen Weber

In dem Podiumsgespräch sprechen der syrische Orientalist und Kenner der arabischsprachigen Kinder- und Jugendliteratur Dr. Azad Hamoto, der das Projekt inhaltlich betreut, und Jochen Weber, Leiter der Lektorate in der Internationalen Jugendbibliothek, über Trends in der arabischsprachigen Kinder- und Jugendliteratur und stellen ihre Lieblingsbücher und besondere kinderliterarischen Entdeckungen vor.


Mittwoch, 11. April, 19.30 Uhr

Münchner Stadtbibliothek im Gasteig
Autorengespräch
Themen, Traditionen, Herausforderungen und Grenzen der Kinder- und Jugendliteratur in arabischsprachigen Ländern
Nabiha Mheidly (Libanon) und Walid Taher (Ägypten)
im Gespräch mit Dr. Azad Hamoto

Die libanesische Verlegerin des sehr bekannten libanesischen Verlags Al-Hadaek und Autorin Nabiha Mheidly gibt regelmäßig Lesungen und Workshops an verschiedenen Universitäten im Libanon. Sie hat zudem Erfahrungen in der künstlerischen Arbeit mit Kindern.
Der vielfach ausgezeichnete ägyptische Autor und Illustrator Walid Taher beschäftigt sich mit Fragen der kindlichen Identität, die er in ästhetisch außergewöhnlichen Bilderbüchern behandelt.

Beide sind mit Themen und Herausforderungen der arabischsprachigen Kinderbuchmärkte bestens vertraut, über die sie im Gespräch mit Dr. Azad Hamoto und Hasmig Chahinian, Expertin für arabische Kinder- und Jugendliteratur, Französische Nationalbibliothek, diskutieren.

Die arabischsprachige Veranstaltung wird konsekutiv ins Deutsche übersetzt.

_________________________________________________

Donnerstag, 12. April, 10 Uhr
An verschiedenen Münchner Schulen
Lesung mit Nabiha Mheidly (Libanon) und Workshop mit Walid Taher (Ägypten)

Die arabischsprachige Kinder- und Jugendliteratur ist so facettenreich wie die Länder und Kulturkreise, in denen sie entsteht. Trotz gegenwärtiger Einwanderungsbewegungen sind diese Bücher in Deutschland bisher unbekannt; Autoren und Illustratoren aus diesen Ländern werden höchst selten ins Deutsche übersetzt.
Das junge Publikum hat die besondere Gelegenheit, mit Nabiha Mheidly und Walid Taher zwei außergewöhnliche Autoren der arabischsprachigen Kinderliteratur persönlichen kennenzulernen und und ihre Bücher einzutauchen.

IJB-Homepage

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Arabische Kinderliteraturtage

  1. Pingback: Discoveries at IYL: Poemes Du Soir | Internationale Jugendbibliothek / International Youth Library

  2. Pingback: Die arabischsprachige Kinderliteratur im Wandel | Internationale Jugendbibliothek / International Youth Library

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s