Neue literarische Zugänge

Multimediale Buchempfehlungen eines P-Seminars

Im Rahmen ihres P-Seminars „Literaturkritik Jugendbuch“ holten sich die SchülerInnen des Kurt-Huber-Gymnasiums früh Anregungen für Literaturempfehlungen und -kritiken aus der Internationalen Jugendbibliothek. Zum Einsatz kam die Seminargruppe bereits mit einem Bilder-Prolog zu der Lesung von Corinna Antelmann, die im März dieses Jahres in der IJB ihren Roman Der Rabe ist acht vorgestellt hat. Auch bei der Vorstellung unseres White Ravens Katalogs auf der Frankfurter Buchmesse nahm die Gruppe teil. Im Laufe der Zeit entstand ein eigener Empfehlungskatalog von 14 Romanen. Am vergangenen Mittwoch gaben die Seminarteilnehmer schließlich die Früchte ihrer engagierten Arbeit in multimedialen Performances zu Der Rabe ist acht, Christoph Scheurings Echt und Amy Christine Parkers Gated vor ihren Mitschülern zum Besten.DSC_0008

Eines ist klar: Die Themen der vorgestellten Romane sind allesamt hochaktuell, spannend und bewegend. Bei ihrer Show zu Echt gelang es den SchülerInnen, in der Verbindung von Schauspiel und Fotogeschichte, das Bahnhofsmilieu und die Gedanken und Gefühle der Protagonisten des Romans zu beleuchten. DSC_0007Ein selbstgemachtes Video zu Der Rabe ist acht, das mittels düsterer Bilder und Klänge, zusammen mit den Stimmen aus dem Off, die beklemmenden Gedanken der Protagonisten in Szene setzte, regte die Schülerinnen zur kritischen Reflexion an. In der Vorstellung von Gated wurde mit einem „special effect“ die Übermacht der Sekte, in der die Protagonistin gefangen ist, deutlich. Nachdem Textstellen über den Raum verteilt vorgelesen wurden, wurde es dunkel. Die Worte „Gemeinschaft“ und „Sicherheit“ verwandelten sich daraufhin in „Gated“ und „gefangen“.DSC_0026 Das zeigte Wirkung, genauso wie alle anderen Performances, in denen die Zuhörer und Zuschauer von der jeweiligen Stimmung der Romane in Bann gezogen wurden. In der Bibliothek fand man weitere Anregungen durch Ausstellungsobjekte und die ausliegenden Literaturkritiken sowie ein Quiz, das den Leser zu der perfekt auf ihn zugeschnittenen Lektüre führte.

DSC_0016

Die TeilnehmerInnen des P-Seminars zeigten nicht nur, dass sie sich mit den aktuellen Trends der Jugendliteratur bestens auskennen, sondern stellten auch ihre Fähigkeit als Literaturvermittler unter Beweis und konnten mit Sicherheit nicht wenige Mitschüler für ihre Buchempfehlungen begeistern. Wir waren beeindruckt von so viel Engagement und Kreativität und hoffen auf ähnlich kreative Projekte rund um unser kommendes White Ravens Festival im Juli 2016! (KS und Tanja Leuthe)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s