Kinderliterarisches Rezept: Geschmorte Wildente

Fuchs Konrad sitzt am See und will eigentlich eine Ente fressen. Aber dann kommt es doch ganz anders…und auch aus dem geplanten Rührei wird nichts. Bald findet sich Konrad als Familienoberhaupt eines wunderbaren Enten-Clans wieder…

Vielleicht habt Ihr ja ebenso großen Appetit auf Ente wie Fuchs Konrad? Deshalb stellen wir Euch heute das Rezpet für eine geschmorte Wildente vor. Guten Hunger!

(c) Duda/Friese; Alle seine Entlein; Beltz & Gelberg

Für 4 Portionen benötigt ihr folgende Zutaten:
1 Wildente
2 Esslöffel Öl
1 Zwiebel
1 Möhre
2 Petersilienwurzeln
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel Mehl
¼ Liter Rotwein
¼ Liter Fleischbrühe
Etwa 25 Schwarze Oliven
Salz, Pfeffer
Pfefferkörner
Lorbeerblatt

Zubereitung:

Vorbereitete Ente mit Salz und Pfeffer einreiben, in heißem Öl anbraten und danach herausnehmen.

Im Bratenfett das grobgewürfelte Gemüse anrösten, zerdrückte Pfefferkörner, 1 Lorbeerblatt und das Tomatenmark hinzufügen, mit dem Mehl bestäuben und gut verrühren.

Mit Fleischbrühe und Rotwein auffüllen, Ente wieder in die Soße geben und ungefähr 1 Stunde darin schmoren, Soße durch ein feines Sieb passieren, mit den Oliven mischen du die Ente weitere 15 Minuten darin schmoren lassen. Zur Ente schmecken Teigwaren ausgezeichnet.

Cover_Alle seine Entlein

Das Rezept haben wir gefunden in: Alle seine Entlein, erschienen bei: Beltz & Gelberg in der Verlagsgruppe Beltz (ISBN: 978-3407795373). Vielen Dank für die Erlaubnis zur Veröffentlichung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s