Annikas Woche im Bücherschloss

Vom 13.04. bis zum 17.04.2015 durfte ich im Zuge eines Schülerpraktikums für eine Woche den Mitarbeitern der Internationalen Jugendbibliothek beim Arbeiten über die Schulter schauen und helfen.Die Berufe hier sind vielfältiger als es auf den ersten Blick scheint: vom Grafikdesigner bis zum Lektor ist wirklich alles vertreten. Meistens half ich in der Grafikabteilung, in der gerade die Wanderausstellung „Guten Tag lieber Feind“ für ihre lange Reise nach Kiew vorbereitet wurde. Dort erhielt ich auch Möglichkeiten, die groben Züge des verwendeten Programms „indesign“ kennenzulernen. Jeden Nachmittag war ich außerdem in der KiBi, dem liebevollen Spitznamen für die Kinderbibliothek. Dort half ich in der Ausleihe, beim Einsortieren und Kennzeichnen von Büchern. Im Laufe der Woche verbrachte ich Zeit in der Katalogabteilung, sowie der Presseabteilung, durfte einen Englischkurs für Kinder und das Programm „Literacy“ zur frühkindlichen Leseförderung begleiten.

Die Woche in der IJB war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung. Ich habe mich sehr willkommen gefühlt und wurde von allen in die Arbeit mit eingebunden. Nur schade ist, dass mein Praktikum nur eine Woche gedauert hat. Es hätte bestimmt noch viel Interessantes zu entdecken gegeben.

Annika Kelz

DSC_0001

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s