PM: Mit 80 Karten um die Welt

Mit 80 Karten um die Welt
Kartografische Fundstücke der Kinder-
und Jugendliteratur aus drei Jahrhunderten

80KartenPlakat_kompKarten zeigen Kontinente, Länder, Meere, Landschaften, Gebäude oder Reiserouten – als großes Ganzes oder in kleinen Ausschnitten. Sie dokumentieren Geschichte und wissenschaftliche Kenntnisse, sind Ausdruck von Traditionen und Machtverhältnissen. Dabei sind sie aber niemals nur sachliche, scheinbar neutrale Orientierungshilfen oder Abbilder von realen oder fiktiven Räumen, sondern immer auch Spiegel dessen, wie Menschen sich die Welt vorstellen, wahrnehmen und ordnen, was ihnen wichtig erscheint oder auch weniger.

In der Kinder- und Jugendliteratur haben Karten eine lange Tradition. In Sachbüchern werden sie häufig mit Bildern, Vignetten oder Symbolen angereichert, die zusätzliche Informationen liefern und die Vorstellungskraft der kindlichen Leser anregen. In erzählenden Kinder- und Jugendbüchern und Fantasy-Romanen verleihen sie den Geschichten oft einen stärkeren Anschein von Realität und Authentizität.

Für die Ausstellung wurden zahlreiche Fundstücke aus den Beständen der Internationalen Jugendbibliothek zusammengetragen, darunter wertvolle Exemplare aus den historischen Sammlungen der Bibliothek, wie z.B. illustrierte Ausgaben von D. Defoes Robinson Crusoe oder Robert L. Stevenson Die Schatzinsel. Aber auch zeitgenössische Illustrationskunst wie die phantasievollen, symbolhaften Karten in den Büchern von Peter Sís oder François Place sind zu in der Wehrgang-Galerie zu sehen.

Zeitgleich mit Beginn der Ausstellung veranstaltet die Internationale Jugendbibliothek in Kooperation mit der Ludwig Maximilian-Universität München am 22./23. Mai ein interdisziplinäres Forum für Experten aus Praxis und Wissenschaft. Unter dem Titel „Die Vermessung der Sachbuchwelt“ wird eine Standortbestimmung des Kinder- und
Jugendsachbuchs vorgenommen. Mit dabei ist u. a. das Autorenduo
Anke M. Leitzgen und Lisa Rienermann, das mit seinen preisgekrönten Büchern Entdecke die Stadt, Erforsche deine Welt und Entdecke was dir schmeckt das Sachbuch als Mitmachbuch mit vielen neuen Ideen bereichert hat. Nach dem Motto „Entdecke das neue Sachbuch“ berichten die beiden in einem öffentlichen Werkstattgespräch über ihre
Zusammenarbeit und worauf es ihnen inhaltlich und gestalterisch ankommt, was sie inspiriert und wie sie die Zukunft des Sachbuches für Kinder und Jugendliche einschätzen.

Termin des Werkstattgesprächs: Donnerstag, 22. Mai um 19 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung unter Tel. 089/891211-42 wird gebeten.

PM_80Karten

Download Programm Sachbuchtagung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s