Wir feiern den 51. Deutsch-Französischen Freundschaftstag – mit einer Lesung von Ahmed Kalouaz!

Am 22. Januar wird in der Blutenburg die Deutsch-Französische Freundschaft gefeiert: Das Institut Français lädt gemeinsam mit der Internationalen Jugendbibliothek und dem französischen Generalkonsulat zur Lesung mit dem französischen Autoren Ahmed Kalouaz ein!

© Editions du Rouergue (D.R.)

© Editions du Rouergue (D.R.)

In seinem Buch „Je préfère qu’ils me croient mort“ wird die Geschichte des 13-Jährigen Kounandi erzählt: Angestachelt von einem Talentscout bricht der fußballbegeisterte Junge aus seiner Heimat Mali nach Paris auf – vielleicht kann er ein gefeierter Fußballer werden? Kounandi ist jedoch nicht der Einzige, der diesen Traum hat.

Der Roman erzählt spannend und mit sprachlicher Intensität von Frankreich als Einwanderungsland und den Schattenseiten des Profifußballs.

Im Anschluss lädt der Generalkonsul Emmanuel Cohet alle Gäste zu einem kleinen Empfang. Die eingeladenen Schulklassen können sich an verschiedenen Infoständen über deutsch-französische Partnerschaften und Institutionen informieren.Flaggen_selbstgemalt_geschn (Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s