Programm im Oktober 2013

Übersicht über Veranstaltungen in der Internationalen Jugendbibliothek im Oktober 2013

Noch bis Januar 2014:
Ausstellung: Aktuelle Kinderbuchillustration aus dem Iran
Die von dem Berliner Illustrator Tom Eigenhufe kuratierte Ausstellung vermittelt einen Eindruck von der Lebendigkeit, Kreativität und Modernität einer jungen iranischen Illustrationsszene, die es in Deutschland noch zu entdecken gilt. Materialcollagen treffen auf vielfarbigen Linoldruck, Malerei auf mehrfarbige Vignetten. Grafisch starke Kompositionen von aktueller Modernität verbinden sich mit traditioneller klassischer Formensprache. In der Ausstellung sind originale Kunstwerken und Bilderbücher von 16 Illustratorinnen und Illustratoren aus dem Iran zu sehen. Die meisten Künstler sind in Deutschland bisher noch unbekannt und nicht ausgestellt worden.
Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa/So 14-17 Uhr, Wehrgang-Galerie

1. Oktober,15.30 bis 18 Uhr
Schmökerclub spezial Buch auf – Film ab!
Kleine Filmchen zu bekannten Geschichten selber machen. Vorkenntnisse oder technische Ausstattung sind nicht erforderlich, einzige Voraussetzung: Neugier und Fantasie.
Für Kinder ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei.
Anmeldung erbeten unter Tel. 089/891211-49.
Weitere Termine: 5. November und 3. Dezember 2013

6. Oktober, 15 Uhr
Führung durch die Ausstellung Künstlerbücher und Buchobjekte
mit Reinhard Grüner

Der Sammler Reinhard Grüner führt durch die Ausstellung und spricht über seine ausgefallenen und wertvollen Buchschätze.
Dauer ca. 60 min, Schatzkammer
Nächster Termin: 27. Oktober, 15 Uhr

20. Oktober, 11 Uhr
Otfried Preußler Familienfest
In Gedenken an den Autor, der in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag gefeiert hätte, lädt die Internationale Jugendbibliothek zu einem Familienfest. Dazu wird die bekannte Münchner Geschichtenerzählerin Katharina Ritter den „Räuber Hotzenplotz“ erzählen. Die Kinder sind eingeladen sich als Kasperl, Seppl, die Großmutter oder Räuber Hotzenplotz zu verkleiden. Für Kinder ab 6 Jahren.
Eintritt: € 5,00 / pro Person; Reservierung Tel. 089/891211-60

24./25. Oktober, ganztägig
Autorenforum: 17 Jahr. Adoleszenz im deutschsprachigen Jugendroman.
Vorträge, Diskussionen, Gespräche
Erwachsenwerden gleicht einer Achterbahnfahrt: Wohin mit mir? Was ist wichtig? Revolte oder Anpassung? Protest oder Rückzug? Diese Sinnsuche treibt die Jugendluche seit jeher an und um. Das Autorenforum widmet sich der Frage, wie diese bewegte Lebensphase literarisch gestaltet wird. Im Zentrum stehen drei aktuelle Romane für junge Erwachsene:Pampa Blues von Rolf Lappert, Hikikomori von Kevin Kuhn und Chucks von Cornelia Travnicek. Auf dem Podium werden sich die Autoren, Jugendliche, Journalisten und Verlagslektoren aus unterschiedlichen Perspektiven dem Thema annähern. So bietet die Veranstaltung auch vielfältige Anregungen für den Unterricht oder Literaturprojekte in der Schule.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s