Buchtipp von Anne und Alina (7. Klasse): „Die Wellenläufer“ von Kai M.

Die Karibik zur Zeit der Piraten – zur Zeit der Magie und magischen Wesen
Der Mahlstrom, ein Tor zu einer anderen, dunklen Welt – und das Schicksal der Welt lastet auf den Schultern zweier Kinder
Das Piratenmädchen Jolly lebt mit ihrem Ziehvater Captain Bannon auf der Mageren Maddy  und ist eine wichtige Hilfe beim kapern von Schiffen, denn Jolly kann über das Meer laufen. Doch diese Leben als Pirat findet ein jähes Ende: Die Crew der Mageren Maddy fährt in eine Falle und nur Jolly kann mit knapper Not entkommen. Sie wird auf eine Insel gespült und vom Farmerjungen Munk gerettet, der ebenfalls ein Wasserläufer ist. Doch auch hier bleibt Jolly nicht lange. Munks Eltern werden von einem Monster des Mahlstroms getötet und Jolly und Munk flüchten mit dem geheimnisvollen Geistehändler, ein Freund von Munk, von der Insel. Der Geisterhändler will die Wellenläufer nach Aelenium, einer schwimmenden Stadt, die mit einem langen Anker am Meeresgrund befestigt ist bringen, um sie auf den Kampf gegen den Mahlstrom, das Tor zu einer dunklen Welt, deren Bewohner diese Welt einnehmen wollen, vorzubereiten. Auf dem Weg dorthin machen sie in der Piratenhauptstadt Port Nassau halt, da Jolly nach dem Mörder Bannons finden will. So trifft sie auch ihre Gefährten, die Piratenprinzessin  Soledad, den betrügerischen und goldigeren Pirat Walker mit seinem hünenhaften Steuermann Buenaventure und den ebenfalls betrügerischen Piratenjungen Griffin. Mit einer Crew aus Geistern, die der Geistlerhändler herauf beschworen hat machen sie sich auf den Weg nach Tortuga , wo sie den letzten „Gefährten“ treffen: Der fette, verfressene, gemeine, schlecht dichtende, egoistische Hexermetische Holzwurm. Aber noch sind sie nicht angekommen, und so schnell wird das auch nicht passieren, denn Jolly und Soledad werden vom Piratenkaiser gejagt und in einer Seeschlacht mit den Kopfgeldjägern gehen Jolly und Griffin über Bord und müssen von den anderen zurückgelassen werden.

Werden Jolly und Griffin die anderen je wiedersehen?

Wird der Mahlstrom besiegt?

Das ist das Problem an einer Trilogie: Das erfahren wir erst in den folgenden Bänden! ;D

Uns hat das Buch super gut gefallen, weil es so packend ist, dass wir es auch beim zweiten mal Lesen nicht weglegen konnten. (offiziell bin ich nicht mal mit dem ersten Band durch XD) In diesem Buch fehlt es an nichts: es ist spannend und actionreich, aber auch an Romantik , und Dingen , die einen zum Nachdenken anregen, fehlt es nicht. Wellenläufer hat eine eigene, magische Welt, die aber auch mit den Fakten der Piratenzeit übereinstimmen. Das Buch ist voller magischer Wesen, die so fantasievoll beschrieben sind, das man sich auch die unvorstellbarsten Gestalten ausmalen kann. Und wir könnten wahrscheinlich ein Buch darüber schreiben, wie toll dieses Buch ist, aber das wird dann doch zu viel. Wir können Die Wellenläufer- Trilogie wahrlich empfehlen

Die Wellenläufer. Loewe Verlag 2008.

http://www.loewe-verlag.de/titel/titel-7864_die_wellenlaeufer.html

https://i1.wp.com/www.loewe-verlag.de/_cover/628/6456_1.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s