Meli Z. (13) war von „Du oder das ganze Leben“ von Simone Elkeles total begeistert!

Also ich will euch gern etwas über das Buch Du oder das ganze Leben erzählen: Erstmal dachte ich mir .. okay wieder eine stink normale High-School Love Story, aber ich wusste gleich nach dem ersten Kapitel das es viel besser als das ist.

Die Charaktere wurden überaus gut erschaffen. Alex war bereits nach den ersten Seiten mein Liebling. Ich lernte Alex als harten Gangster kennen, der ein starker, attraktiver und gefährlicher Typ ist. Von ihm weiß jeder, dass er alles andere als perfekt ist. Er wohnt in der Southside, der armen Seite der Stadt wo Bandenkriege toben, und ist ein heißblütiger Mexicaner. Sein spanisches Temperament hält er nicht zurück und das gibt der ganzen Geschichte das gewisse Feuer. Er muss seit dem Tod seines Vaters, seine Mutter und seine Zwei Brüder durchbringen und versorgen. Nach einiger Zeit wird allerdings klar, dass Alex mit diesem Leben nicht zufrieden ist und er sich eigentlich nach Sicherheit sehnt.

Brittany ist ein so unglaublich liebenswertes Mädchen, das ihre Zerbrechlichkeit vor allen verbergen möchte. Sie ist das beliebteste Mädchen an ihrer Highschool. Mit ihren 18 Jahren ist sie jedoch bereits sehr unglücklich, da ihre Eltern ein oberflächliches Leben führen und sie die einzige Person zu sein scheint, die sich wirklich für ihre Schwester interessiert. Sie muss hingegen zu Alex tagtäglich die Illusion von der perfekten Tochter aufrechterhalten, da ihre Schwester behindert ist und all die Erwartungen ihrer reichen Eltern auf ihr lasten. Um niemandem in irgendeiner Weise  Kummer zu bereiten und es allen recht zu machen, hat sie sich eine perfekte Identität erschaffen, mit dem richtigen Freund, ihrem Platz im Cheerleader-Team und dem richtigen Image

Beide führen ein Leben, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Beide sind darauf bedacht, keinem anderen Menschen ihr wahres Ich zu zeigen und spielen nicht nur ihren Freunden und Familien, sondern auch sich selbst etwas vor. Die „Latinos“ und die „Weißen“ führen an der Highschool in Fairfield eine Art missbilligende Co-Existenz und gehen sich, wenn möglich aus dem Weg.
Dies funktioniert für Alex und Brittany bis zu dem Tag, an dem sie in den Chemiekurs der störrischen Mrs. Peterson kommen. Diese hält nichts davon, Schüler nach ihrem eigenen Gutdünken arbeiten zu lassen, sondern stellt selbst Partnergruppen für ein Chemieprojekt zusammen. Auf diese Weise müssen sich Brittany und Alex nun arrangieren, ob sie wollen oder nicht.

Brittany hielt das Gangmitglied bisher für einen brutalen Idioten, der ohne mit der Wimper zu zucken, illegale Geschäfte betreibt. Alex hielt Brittany umgekehrt bisher für die Abschlussballkönigin, die das perfekte Leben führt und nichts zu bieten hat außer Schminke und teuren Klamotten. Doch dann geht Alex auf die Wette mit seinen Kumpels ein. Brittany Ellis innerhalb von 14 Tagen zu verführen, und das obwohl sie einen Freund hat. Die beiden ärgern sich und entwickeln echte Gefühle füreinander. Doch Brittany’s Familie sowie Alex Gang ist ganz und gar nicht begeistert und Alex wird immer tiefer in die Machenschaften der Latino Blood hineingezogen, aus deren Fängen man sich nicht allein befreien kann. Und Alex Status als Gangmitglied bringt beide in Gefahr…

In diesem Buch schafft es die Autorin, dass man sich mit beiden identifizieren kann, auch wenn man mit diesem Thema selbst nie in Berührung gekommen ist.
Wie sich die Beziehung der beiden entwickelt ist absolut glaubwürdig und ging mir beim Lesen sehr nahe. Wie sich ihre anfängliche totale Abneigung dann aber langsam in Verständnis für den Anderen, Zuneigung, und schließlich grenzenlose Liebe verwandelt ist wirklich sehr, sehr schön geschrieben.

Was ich an diesem Buch sehr liebe, ist die Tatsache, dass es nicht richtig kitschig wird. Meiner Meinung nach ist das Buch unglaublich gut und sehr realistisch geschrieben. Man spürt diese Spannung zwischen den beiden, diese Sehnsucht nacheinander, ohne dass es viel in Worte gefasst werden muss. Ich empfehle dieses Buch nur weiter es ist wirklich klasse!

Simone Elkeles: Du oder das ganze Leben. Cbt 2011. http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Du-oder-das-ganze-Leben/Simone-Elkeles/e322892.rhd

https://ijbib.files.wordpress.com/2013/06/589ce-elkelessim_duoderdasg_9783570307182.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s