Buchtipp: Baby’s Black

Unser heutiger Buchtipp kommt von unserer Lektorin für das Slavische Lektorat Katja Wiebe. Allerdings geht Sie in Ihrem Tipp „fremd“, denn das Buch ist eine Graphic Novel und kommt aus Deutschland. Wir finden ihre Wahl aber ausgesprochen gut, und gar nicht so überraschend, schließlich ist sie ein Nordlicht und großer Musikfan.

„The Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe“ handelt von: St. Pauli 1960. Große Freiheit 36. Kaiserkeller. Die Beatles. Erste Auftritte. Und eine true deutsch-britische Lovestory. Der Hamburgerin Astrid ist Modeassistentin und Fotografin und – mutig, mutig – wagt sich in ihrem hippen, hautengen schwarzen Rollkragenoutfit (Baby’s in Black!) in den verruchten Club, weil ihr Ex Klaus ihr eine extrem gute Band zeigen will… Natürlich verliebt sich Astrid sofort in den Bassisten – damals noch Stuart Sutcliffe. Dass aus der Sache mehr wird, zeigt der Schöpfer von „Baby’s in Black“ Arne Bellstorf in so kleinen Details wie dem schwarzen Schal, der eigentlich Astrid gehört, mit dem man Stu aber nach einiger Zeit herumlaufen sieht… 1962 endet all das jedoch tragisch. Aber keine Sorge! Die Liebesgeschichte ist ganz und gar nicht kitschig, sondern eher wie ein guter Lovesong, der einem nicht peinlich ist, wenn man ihn anderen vorspielt. Und dass man sich beim Lesen von „Baby’s in Black“ (übrigens ein Beatles-Song!) überhaupt nicht fremdschämen muss, mag auch daran liegen, dass sich die „Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe“ in der rebellischen jungen Musikszene Hamburgs abspielt und auch deshalb, weil die Geschichte wahr ist.

Arne Bellstorf: „Baby’s in Black. The Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe“. Berlin: Reprodukt 2010.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s